StartseiteAuto und VerkehrFinalisten des Deutschen Mobilitätspreises 2023: Einblick in wegweisende Innovationen

Finalisten des Deutschen Mobilitätspreises 2023: Einblick in wegweisende Innovationen

Vielfalt der Finalisten des Deutschen Mobilitätspreises 2023. Am 30. November werden innovative Projekte in Berlin ausgezeichnet.

  • Shortlist veröffentlicht unter: www.mobilitaetspreis.de/shortlist
  • 12 Projekte im Rennen um den Deutschen Mobilitätspreis 2023
  • Preisverleihung und Live-Voting für den Publikumspreis am 30. November in Berlin

Die Entscheidung über die Shortlist ist gefallen: 12 Projekte in vier Kategorien haben es auf die Shortlist geschafft. Am 30. November wird die Jury gemeinsam mit dem Bundesministerium für Digitales und Verkehr die Preisträgerinnen und Preisträger im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung in Berlin bekannt geben.

Die Shortlist in alphabetischer Reihenfolge:

DMP | Digital Transformation & Data-Driven Mobility

  • DB Rad+
  • KIMONO-EF
  • MobileCityGame

DMP | New Mobility

  • HEAL – Hochautomatisiert – gEsellschaftlich – nAchfrageorientiert – Ländlich
  • LastMileCityLab Bruchsal
  • uRyde

DMP | Design

  • Neuer Ersatzverkehr – Einfach und bequem zum Ziel
  • SIMO – Mobilitätssimulator für Rollstuhlfahrer
  • VBB Easy

DMP | Good Practice

  • MobilitätStation Bachplätzchen – Düsseldorfs Erfolgsmodell für urbane und vernetzte Mobilität
  • Regionale Fahrgemeinschaften als Integration im ÖPNV – am Beispiel Bonn
  • sprinti – der einzigartige On-Demand-Service für suburbane Räume

Mit rund 200 Einreichungen haben sich Unternehmen, Start-ups, Netzwerke, Initiativen aus den Bereichen Mobilität und Digitales sowie Kommunen und Verwaltungen um den diesjährigen Preis beworben. Die Herausforderungen, denen sich die Projektbeteiligten stellen, sind unter anderem Themen wie vernetzte Mobilität, lebenswerte und intelligente Städte und Regionen, Klimaschutz und Energieeffizienz sowie Barrierefreiheit.

Preisverleihung in Berlin und im Livestream

In zwei Tagen findet die Preisverleihung des Deutschen Mobilitätspreises 2023 im KINDL – Zentrum für zeitgenössische Kunst in Berlin statt. Vor Ort werden die Projekte der Shortlist-Nominierten vorgestellt. Zudem findet ein interaktives Format statt, in dem sich Jury und Projektverantwortliche über Mobilitätstrends und Potenziale des Deutschen Mobilitätspreises 2023 austauschen. Am Abend werden die innovativsten Mobilitätsprojekte Deutschlands in vier Preiskategorien ausgezeichnet. Darüber hinaus wird der Publikumspreis vergeben. Durch den Abend führt Moderator János Joskowitz.

Die Preisverleihung wird am 30. November ab 17:00 Uhr live auf der DMP-Webseite und auf dem Youtube-Kanal des BMDV übertragen und alle Zuschauer haben die Möglichkeit, per Live-Voting über den Publikumspreis abzustimmen.

Die Jury des Deutschen Mobilitätspreises setzt sich zusammen aus: Daniela Kluckert (Jury-Vorsitzende), Prof. Dr. Andreas Herrmann, Prof. Dr. Meike Jipp, Dr. Bernhard Kalkbrenner, Anna-Theresa Korbutt, Christina Lang, Christiane Möller, Dr. Olga Nevska, Oliver Wolff sowie der Bürgerin Julia Riethmüller aus Osnabrück.

Gerne stehen wir Ihnen für weitere Fragen zur Verfügung.

Werfen Sie einen Blick auf die projekteigene Webseite ( www.mobilitätspreis.de) oder folgen Sie dem DMP in den Sozialen Medien (Twitter @DMP_innovativ).

Pressekontaktdaten:

Kontakt Team Deutscher Mobilitätspreis
Sarah Maret (Mo-Mi)
s.maret@irights-lab.de
+49 (0) 30 921 014 942

Mariel Sousa (Do-Fr)
m.sousa@irights-lab.de
+49 (0) 171 9985 459

Kontakt BMDV
Pressestelle im BMDV
Telefon: + 49 30 18 300-7200
E-Mail: presse@bmdv.bund.de
Internet: www.bmdv.bund.de

Über den Deutschen Mobilitätspreis 2023

Der Deutsche Mobilitätspreis (DMP) zählt zu den wichtigsten Auszeichnungen im Bereich Digitales und Mobilität in Deutschland. Das Bundesministerium für Digitales und Verkehr (BMDV) prämiert jährlichtechnologische und gesellschaftliche Innovationen, die von Unternehmen, Start-ups, Netzwerken, Initiativenaus der Mobilitäts- und Digitalbranche sowieKommunen und Verwaltungen entwickelt wurden, um die Mobilität der Zukunft neu zu denken und zu gestalten.

Weitere Informationen finden Sie unter www.mobilitaetspreis.de.

Themen zum Artikel

Das könnte Sie auch Interesieren

Gummersbachs führender Autoankauf-Service: Wir kaufen Ihr Auto!

Autoankauf Gummersbach bietet eine vielseitige Palette an Dienstleistungen für den Ankauf von Gebrauchtwagen, Unfallwagen und Fahrzeugen mit Motorschaden. Das Unternehmen stellt sich den...

Schneller und fairer Autoankauf in Erftstadt

Autoankauf Erftstadt präsentiert eine vielfältige Palette an Dienstleistungen für den Ankauf von Gebrauchtwagen, Unfallwagen und Fahrzeugen mit Motorschaden. Das Unternehmen bietet eine bequeme...

Schneller Autoankauf Mannheim: Sofort Bargeld für Ihr Auto

Autoankauf- in Mannheim: Fairer Bestpreis trotz Schäden und Gebrauchsspuren Schneller Autoankauf Mannheim: Sofort Bargeld für Ihr Auto. Der renommierte Autoankauf-Service in Mannheim setzt neue Maßstäbe...

Die Berliner PR-Welle: Effektiver Nachrichtenverteiler für PR-Agenturen

CarPR.de: Die führende Nachrichtenplattform für PR-Agenturen in Berlin Die Berliner PR-Plattform: Effizienter Nachrichtenverteiler für PR-Agenturen, 11.02.2024 – Suchen Sie nach einer effizienten Lösung, um Ihre...

E-Mobilität für Immobilienbesitzer: FAQ und Grafik für die optimale Ladestationenanzahl

"Wie viele Ladestationen benötigt mein Parkplatz?" Grafik und FAQ: Diese Vorgaben gelten für Wohn- und Nichtwohnimmobilien Das Gebäude-Elektromobilitätsinfrastruktur-Gesetz, kurz GEIG, regelt unter anderem, wie viele...

STOOF INTERNATIONAL: Fred Stoof, der Regierende Bürgermeister von Berlin, Kai Wegner und die rollende Festung „TROJAN“

STOOF INTERNATIONAL: Fred Stoof, der Regierende Bürgermeister von Berlin, Kai Wegner und die rollend Das legendäre Berliner Hoffest, zu dem rund 3500 Gäste aus allen...

Sie lesen gerade: Finalisten des Deutschen Mobilitätspreises 2023: Einblick in wegweisende Innovationen